Skitouren Brunnital 14.12.18

Skitouren Brunnital 14.12.18

Am Donnerstag-Abend fahren wir, soweit wie möglich, ins Brunnital hinein. Am Freitag-Morgen, nach dem Zmorgen verlassen wir die einsame Homebase und steigen auf mit den Skis. Ab der Sittlisalp dürfen wir als Erste dieses Jahr, auf den Gipfel-Spuren. Der ganze, zum Teil 45 Grad steile 400 Meter Hang, ist unsere Tanzbühne. Am Schluss durch den Grundplanggen, müssen wir die Abfahrt etwas suchen. Der Sturm hat den Schnee rausgeblasen. Beim Bus ist es dann wieder saumässig kalt. Dank sei Eberspächer Standheizung und Efoy Brennstoffzelle. Wir sind damit Strom-Autark und kochen uns feine Spaghetti an der Wärme.
Der neue Tag ist noch viel kälter. 10 Minus mit Nordwind! Das Spuren hinauf ins Griesstal hält uns warm und bei Laune. Bei den Stichplatten wird es uns aber definitiv zu kalt. Wir brechen ab und fahren wieder zurück ins Tal. Dieses Brunnital ist einfach immer wieder beeindruckend. Im Februar werden wir dann wieder 2 Tage hier oben sein.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.