Jura Haute Route 09.12.17

Jura Haute Route 09.12.17

Am Freitag-Abernd hätte ich keinen Fünfer auf den Jura gesetzt.Aber Frau Holle hat eine tüchtige Nachtschicht hingelegt und 20 cm Pulver beschert. Beim Aufstieg ab Gänsbrunnen haben wir schönsten Sonnenschein. Ursula darf alles Spuren. Auf der Hasenmatt hat es auch mehr Schnee als letztes Wochenende. Wir cruisen in die Schauenburg hinunter. Ueber die Stallfluh holt uns der Nebel und Schneefall ein. Die Abfahrt ist ober arg verblasen. Unten aber seidenfeiner Kanadapulver. Auf dem Oberdörfer erhalten wir eine feine Suppe und herrliche Würste.
Auch die Abfahrt nach Cremines ist heute fahrbar.
Wiede eine fantastische Juratour.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.