Klettern Hydra 27.08.18

Klettern Hydra Welschenrohr 27.08.18

In wochenlanger Arbeit, bei der brutalen Hitze Sommer 2018, haben Kevin Garley und Martin Brunner die Route Hydra zum neuen Leben erweckt.Sepp Stöckli und ich haben vor 10 Jahren versucht die Route zu sanieren. Die Stände haben wir damals ersetzt. Beim Setzen der Zwischenhaken sind uns riesige Platten ausgebrochen. Genervt haben wir aufgegeben. Umso grösser die Freude, dass die Sanierung den Beiden nun doch gelungen ist. Die Einschüsse unterhalb der Route sind gewaltig.
Umso grösser die Freude, heute mit Kevin dieses Prunkstück zu klettern.
Die brutale 1. Länge wurde nach links verlegt und ist jetzt eine schöne 6a. Die letzte Länge (6c) hat ein paar zwingende und luftige Stellen. Alles in allem eine spektakuläre, fantastische Kletterei.
Mit Steinschlag ist leider ständig zu rechnen. Mit 60m Doppelseil ist man in 3 mal abseilen wieder am Einstieg.
Danke für das Bijoux.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.