Krönten 17.07.17

Hochtour Krönten 17.07.17

Nur auf dem Brunnersberg war ich schon öfter als auf dem Krönten-Gipfel. Das Erstfeldertal hat es uns einfach angetan.
Kein Wunder. Nirgends findet man so viel Schönes beisammen wie hier. 120 Meter Wasserfälle, schroffe Felsarenen, Komfort-Berghaus, Kletterperlen, Bade-Bergsee, Kneipp-Moorgelände, Gletscher, wilde Einsamkeit,......
Auch die vielen verschiedenen Persönlichkeiten auf unserer Tour waren echt eine Bereicherung.
Wir haben wieder viel gelacht, philosophiert und gemeinsam die eindrückliche Natur bestaunt.
Ein paar Stichworte, welche bei jedem von uns unvergesslich bleiben:
-"Bühelm" das heisst Bauhelm und hat unser junger Urner-Hüttengehilfe auf dem Kopf gehabt als Dekoration
- Raphael Bühelm verwöhnt unsmit feiner Forelle aus dem Bergsee
- Jürg mit seinen Ernährungseskapaden und dem entsprechenden Resultat (Sicherheitsabstand)
- Lebendig-gebärendes Rispengras oder so ähnlich
- 500 Millionenjahre-Schritt
- alle haben Ihr Wunschziel erreicht (Gipfelgeil)
- Hebamme gibt alles und findet auch das Kneippen toll
- Chef ist nicht der welcher voraus läuft, sondern die welche sagt wos lang geht
- Kneippen im Moorgras und kristallklarem Bergbach
- Sonnenaufgang
- kleine Bergseelein im Morgenlicht
- Eindrückliche effiziente Kaminkletterei einer 11er Seilschaft. Nicht topbar!
Für uns keine Frage. Im 2018 werden wir wieder für 3 Tage hier oben sein. Diesmal aber gehts auf den Spannort.
Freue mich schon, wenn Ihr wieder alle dabei seid.


Hochtour Krönten 17.07.1

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.